Ziele der Nichtpartei

1. Konzepte sammeln

Wir sammeln zeitgemäße politische Konzepte als Alternative zur repräsentativen Demokratie.

2. Gemeinsam analysieren

Wir möchten die wichtigsten Fragen die ein politisches System aufwirft herausarbeiten und sammeln Lösungsansätze.

3. Demokratisch abstimmen

Im Anschluss daran werden wir über diese Vorschläge mit Hilfe von digitalen, direktdemokratischen Hilfsmitteln abstimmen.

4. Ergebnis anbieten

Die Ergebnisse sollen der Öffentlichkeit und damit der Welt, zur Verfügung gestellt werden und die Nichtpartei setzt sich dafür ein das Volk darüber abstimmen zu lassen. Wenn nötig kann innerhalb der Nichtpartei darüber abgestimmt werden ob eine Aufstellung zur Bundestagswahl erfolgen soll.

 Grundlegende politische Veränderung

Die Nichtpartei dient als Plattform für den Anteil der Bevölkerung der unzufrieden ist mit der derzeitigen repräsentativen Demokratie und die Systemfrage stellen möchten.

Ist man beispielsweise für eine freiheitliche Gesellschaft nach libertären Prinzipien, ist es so gut wie aussichtslos die Mehrheit der Gesellschaft von der Idee zu überzeugen der freie Markt wäre die Lösung für unsere Probleme sobald der Staat damit aufhört Einfluss zu nehmen.Stattdessen ist es womöglich sinnvoller darüber nachzudenken wie wir neue politische Konzepte am ehesten realisieren können, erstmal auch weitestgehend unabhängig davon welche es genau sind. Die repräsentative Demokratie scheint jedenfalls resistent gegenüber jeder Art der Veränderung vor allem hinsichtlich mehr Freiheit zu sein. Die Ideen selber lassen sich darüber hinaus im Rahmen der Nichtpartei auch diskutieren sowie die Vor- und Nachteile offen legen. Vielleicht ist eine Basisdemokratie, Los-Demokratie oder eine Gemeinwohlökonomie ein Kompromiss der eine der notwendigen Stufen darstellt die es gesamtgesellschaftlich zu nehmen gilt um eine größere Anzahl Menschen abzuholen. Wer Veränderung wünscht muss erstmal daran arbeiten dass der Status Quo nicht mehr unantastbar im Raum steht.

Das selbe gilt für alle anderen politischen Lager, wie zum Beispiel Menschen die eher daran glauben man müsse den Staat unabhängiger von privaten Interessen machen damit dieser mehr im Interesse der Allgemeinheit agiert statt für eine einflussreiche Minderheit. Vielleicht ist es aber auch nur eine unabhängigere freie Presse die es braucht um die richtigen Ideen voranzutreiben und Intransparenz in der Politik entgegenzuwirken. Den Mechanismen die für die derzeitige Situation verantwortlich sind ist nicht viel entgegenzusetzen. Unsere letzte Chance ist einen Konsens zu bilden der es uns erlaubt über unsere politische Lager hinwegzusehen. Es gilt endlich neue Konzepte zu diskutieren und auszuprobieren.